Amnesty International Gruppe Nürnberg (1494)

Impressum | Login

Gruppe Nürnberg (1494)

StartseiteWir feiern die Menschenrechte

Amnesty-Geburtstag

05.11.2016

Wir feiern die Menschenrechte

Gewöhnliche Menschen leisten Außergewöhnliches: Amnesty Nürnberg wird 40! Das feiern wir. Mit Ihnen. Und unseren Gästen aus Krakau.

40 Jahre gemeinsames Engagement für die Menschenrechte - weltweit in über hundert Ländern. Das können wir feiern! Im Foyer des Heilig-Geist-Spitals laden wir Sie ein zu Getränken und fünf Info-Stationen über ausgewählte Themen und Erfolge unserer Arbeit. Trotz zahlreicher Erfolge ist unser Einsatz jedoch leider immernoch gefragt, da auch heute Menschen unter repressiven Regimen, menschenunwürdigen Bedingungen oder zerstörerischen Konflikten leben und leiden müssen.

Am 23. Januar 1976 wurde eine Amnesty-Gruppe in Nürnberg gegründet, 15 Jahre nachdem Peter Benenson Amnesty International in London ins Leben gerufen hatte.

Wir feiern die Menschenrechte zusammen mit Gästen aus Krakau: Amnesty-Mitglieder aus Krakau thematisieren vor dem Heilig-Geist-Spital die aktuelle Abtreibungs-Diskussion in Polen mit einer öffentlichen Aktion.

Programm

Samstag, 05.11.2016

  • 14-18 Uhr im Internationalen Haus (Foyer des Heilig-Geist-Spitals): Sektempfang und Info-Stationen zu ausgewählten Themen und Erfolgen
  • 14-18 Uhr gegenüber auf dem Hans-Sachs-Platz: "My Body, my rights", eine öffentliche Aktion der Amnesty-Gruppe Krakau

Weitersagen: Veranstaltung auf Facebook

Rückblick

Ein Gründungsmitglied blickt zurück auf das Jahr 1976: Gruppengründung

Erfolge

Amnesty blickt im Kampf um die Einhaltung der Menschenrechte auf eine Reihe beachtenswerter Erfolge zurück. Grundlage unserer Arbeit ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. In 30 Artikeln sind internationale Menschenrechtsstandards festgeschrieben, die das Leben von Millionen Menschen verbessert haben: So haben die Menschenrechtserklärung und internationale Abkommen dazu beigetragen, die Folter zu ächten, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu fördern, die Rechte von Kindern und Frauen zu schützen und diejenigen, die für Menschenrechtsverletzungen verantwortlich sind, zur Rechenschaft zu ziehen.

Berichte über die Veranstaltung

Fotoalbum auf Facebook